X

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. » Datenschutz

10.07.2012 | SDA Express Courier wird Gesellschafter im internationalen Kombifrachtnetz EURODIS

SDA, Schwergewicht im italienischen KEP-Markt, vertieft Partnerschaft mit führendem europäischem Netz für Pakete und Paletten.

SDA Express Courier ist Gesellschafter von EURODIS, dem europäischen Distributionsnetz für den gemeinsamen Transport von Waren auf Paletten und in Paketen (Kombifracht), geworden. Die Paket- und Expresstochter der Poste Italiane Gruppe hat 12,4 Prozent der Anteile an der Führungsgesellschaft EURODIS GmbH von den Hauptgesellschaftern trans-o-flex und Österreichische Post AG übernommen. EURODIS und SDA hatten im Oktober 2011 einen Kooperationsvertrag geschlossen und die operative Zusammenarbeit im März dieses Jahres aufgenommen. Durch die EURODIS-Anbindung bietet SDA seit April das internationale Produkt RoadEurope an. „Wir sind von der hohen Nachfrage und der dynamischen Mengenentwicklung unseres Angebotes RoadEurope positiv überrascht“, sagt Valter Catoni, CEO von SDA.

„Schon nach kurzer operativer Zusammenarbeit bedeutet die Partnerschaft mit SDA aufgrund der positiven Mengenentwicklung und guten Qualität neuen Schub für alle EURODIS-Mitglieder und Kunden“, sagt Carsten Siebe, Geschäftsführer der EURODIS GmbH. „Wir freuen uns auf die weiteren Impulse von SDA bei der Weiterentwicklung unseres Netzes.“ Peter Umundum, Vorstand Paket und Logistik der Österreichischen Post und Beiratsvorsitzender der EURODIS GmbH ergänzt: „Mit der Übernahme von Anteilen an der EURODIS GmbH konnte der Integrationsprozess von SDA in den Eurodis-Verbund in sehr kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen werden. Daraus entstehen für alle EURODIS Partner und deren Kunden auch in Italien, dem viertgrößten europäischen Logistikmarkt, neue Geschäftsmöglichkeiten.“