X

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. » Datenschutz

30.11.2011 | SDA Express Courier wird Kooperationspartner im Kombifrachtnetz

Schwergewicht im italienischen KEP-Markt schließt Kooperationsvertrag mit führendem europäischem Netz für Pakete und Paletten – Operativer Start der Zusammenarbeit im Februar 2012

EURODIS, das europäische Distributionsnetz für den gemeinsamen Transport von Waren auf Paletten und in Paketen (Kombifracht), hat in Italien einen neuen strategischen Partner. SDA Express Courier S.p.A., die Paket- und Expresstochter der Poste Italiane Gruppe, wird die operative Zusammenarbeit mit den anderen EURODIS-Partnern im Februar 2012 aufnehmen. Der Kooperationsvertrag wurde im Oktober von EURODIS-Geschäftsführer Carsten Siebe und SDA Vorstand Valter Catoni in Rom unterzeichnet.

„Die Aufnahme von SDA in das Eurodis-Netzwerk ist ein weiterer, wichtiger Schritt in unserer Strategie, einen europaweit flächendeckenden Verbund aus starken Partnern zu schaffen“, erläutert Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post und Beiratsvorsitzender der Eurodis GmbH. Umundum ist überzeugt: „Das EURODIS-Netzwerk ermöglicht es den beteiligten Partnern ihre Marktposition im wachsenden internationalen Transportbereich nachhaltig auszubauen.“ Neben der Österreichischen Post sowie weiteren Tochtergesellschaften aus Südosteuropa sind beispielsweise die spanische Redur, der deutsche Schnell-Lieferdienst trans-o-flex, die französische Sernam und die britische UK Mail an EURODIS beteiligt. Jeder weitere Gesellschafter bedeutet daher eine Stärkung für das bereits in 34 europäischen Ländern operierende Netz.

„Italien ist der viertgrößte Transportmarkt in Europa“, sagt EURODIS-Geschäftsführer Siebe. „Dass wir dort einen führenden Anbieter des KEP-Marktes als Kooperationspartner gewinnen konnten, bedeutet einen weiteren großen Fortschritt für die langfristige Entwicklung unseres Netzwerks. Mit SDA verfügen wir nun in allen europäischen Kernmärkten über leistungsfähige strategische Partner“.