X

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. » Datenschutz

21.05.2019 | Neue Kunden treiben Wachstum von EURODIS auf Rekordhöhe

Befeuert durch neue Kunden wächst EURODIS, das internationale Netz für Paket- und Palettentransporte in 36 europäischen Ländern, auch 2019 schneller als der Markt.   

So legte die Zahl der Sendungen in den ersten vier Monaten des Jahres um neun Prozent zu. EURODIS stellt sein kontinuierlich erweitertes Netz und seine B2B- und B2C-Lösungen vom 4. bis 7. Juni auf der transport logistic in München vor. Top Manager zahlreicher EURODIS-Partner werden auf der führenden Logistikmesse Europas für Gespräche mit Kunden, Interessenten und Pressevertretern in Halle B4, Stand 135 zur Verfügung stehen.

„Die intensive Arbeit der letzten Jahre trägt Früchte“, sagt Christian Knoblich, Geschäftsführer der EURODIS GmbH, Weinheim, die das Transportnetz steuert. Es sei richtig gewesen, den Schwerpunkt auf die Qualität der Dienstleistung sowie auf Stabilität und kontinuierliche Erweiterung des Netzes zu legen, bei der in ausgewählten Ländern behutsam neue Partner integriert wurden. „Jetzt erleben wir, wie bestehende Kunden uns zusätzliche Mengen geben, die bisher über Wettbewerber liefen, und dass uns neue Kunden testen und bleiben, weil wir ihnen einen flexiblen Service in hoher Qualität liefern, den sie wünschen und brauchen.“ Beispiele für Unternehmen, die in den vergangenen Monaten angefangen haben, EURODIS zu nutzen, sind Revlon/Elizabeth Arden (weltweite Kosmetikmarken), Dorel Juvenile Europe (niederländisches Unternehmen mit den bekannten Maxi Cosi Kindersitzen), beko GmbH (führender deutscher Zulieferer der Bau- und Automobilindustrie), Asbis (auf Zentral- und Osteuropa spezialisierter Händler für IT-Technik), Molydon (internationaler Online-Händler für Autoteile) oder Olival (Kosmetikhersteller mit Sitz in Zagreb). Mit Blick auf die Zuwächse in den ersten vier Monaten 2019 ist Knoblich zuversichtlich, dass EURODIS im Gesamtjahr eine zweistellige Zuwachsrate erzielen wird.